Das Leben läßt sich nur auf zwei Arten leben. Zum einen so, als wäre nichts ein Wunder. Zum anderen so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Albert Einstein)

24. November 2017 Namenstag: Flora, Hildo
Noch weitere 30 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (04:51)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Bohnenbreisuppe

Thema: Suppen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Bohnen
(12176 Aufrufe)


Zutaten für Bohnenbreisuppe:

16 dag dürre Bohnen, 1 l Wasser, 2 dag Fett, 2 dag Zwiebeln, Petersilie.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Bohnenbreisuppe:

Die Bohnen werden über Nacht in Wasser eingeweicht und am nächsten Tag in kaltem Wasser zugestellt. Mit in Fett abgerösteten Zwiebeln und grüner Petersilie weich kochen, dann passieren.
. Hierauf macht man eine gelbe Einbrenn, gibt das Passierte hinein, gießt mit dem ganzen Bohnensud und dem noch nötigen Wasser auf, salzt und pfeffert die Suppe und läßt sie gut verkochen.
Wissenswertes:
Mit dürren Bohnen sind hier (im Gegensatz zu frischen Fisolen oder Brechbohnen) die getrockneten gemeint.
Passt zu: Einlage: Gebähte und geröstete Semmelschnitten.

Quelle: "Das Glück im Hause, Wirtschafts und Kochbuch von Maria Kneid u. Erna Steikler" ca. 100 Jahre alt





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum