Die schwierigste Turnübung ist es immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen! (Werner Finck)

21. November 2017 Namenstag: Amalberga



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Mariä Opferung hell und rein bringt einen harten Winter ein.
Noch weitere 32 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (13:04)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Erdäpfel Kürbisgemüse

Thema: Gemüsegerichte
Rezeptkategorie: Rezepte mit Erdäpfel, Kürbis
(10965 Aufrufe)


Zutaten für Erdäpfel Kürbisgemüse:

5-6 Erdäpfel (geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten), 1 Hokaido-Kürbis, 2 Äpfel, Wasser, Salz, 1 Zwiebel, kleingehackte Petersilie, etwas Kürbiskernöl.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Erdäpfel Kürbisgemüse:

Die Erdäpfel in den Wok geben und mit kaltem Wasser bedecken. Etwas Salz (ich habe Mineralsalz verwendet) hinzufügen. Aufkochen lassen. Hitze reduzieren bis die Erdäpfelstücke bißfest gegart sind. In der Zwischenzeit den Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Suppenlöffel herausschaben, und diesen ebenfalls in Stücke schneiden. Die Äpfel schneiden (bei unklarer Herkunft bitte schälen).
Zwiebel schälen und schneiden. Kürbisstücke, Apfelstücke und die Zwiebel hinzufügen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwas garen lassen. Mit gehackter Petersilie würzen und als Ergänzung mit etwas Kürbiskernöl abschmecken.
Wissenswertes:
Mit Essig marinieren und kalt als Salat reichen. Etwas mehr Wasser hinzufügen und als Suppe geniessen. Wer möchte kann das Kürbisgemüse noch pürieren und als Sauce anrichten. Ich sehr hier viele unterschiedliche Möglichkeiten dieses Gericht zu genie

Tip:

Vegan. Dieses satte Orange des Hokaido-Kürbis ist für sich schon ein optischer Genuß, und färbt das Kürbisgemüse wunderschön ein!!

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum