Am besten eßt ihr die Nahrungsmittel, die in der Gegend wachsen, in der ihr lebt. Denn sie enthalten genau die Nährstoffqualitäten, die jemand in dieser Gegend für eine gute Gesundheit braucht. (Cheng Man-ch`ing)

23. November 2017
Leichter Schneefall - Xiaoxue
Namenstag: Klemens, Felizitas
Noch weitere 30 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (15:39)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Himbeeressig

Thema: Essig
Rezeptkategorie: Rezepte mit Himbeere,Essig
(13631 Aufrufe)


Zutaten für Himbeeressig:

Zerquetschte Himbeeren, bester Weinessig, Wasser , Zucker

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Himbeeressig:

Auf 8 Teile zerquetschter Himbeeren nimmt man 1 Teil Weinessig und 2 Teile Wasser. Die oben genannten Zutaten werden vermischt und nach 24 Stunden durch ein geeignetes Tuch gefiltert (und ausgepreßt). Die so entstandene Flüssigkeit wird aufgekocht. Dann läßt man sie abkühlen. Der Bodensatz wird entfernt (vorsichtig abgießen).
Weiteres Vorgehen: Auf 1 Teil enstandenen Himbeeressig rechnet man 1 Teil Zucker. Der Essig wird mit dem Zucker aufgekocht, der Schaum abgeschöpft. Nach 24 Stunden kann der ausgekühlte, fertige Himbeeressig in Flaschen gefüllt und aufgehoben werden.

Tip:

Echter Himbeeressig ist ein gutes Hausmittel gegen sommerliches Fieber. Wirkt abkühlend.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum