Das Universum ist vollkommen. Es kann nicht verbessert werden. Wer es verändern will, verdirbt es. Wer es besitzen will, verliert es (Laotse)

27. April 2018 Namenstag: Zita, Petrus Canisius



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Hat St.Peter das Wetter schön, kannst du Kohl und Erbsen sä`n.
Noch weitere -124 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (01:04)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Holunderblütenbrot

Thema: Brot - Gebäck
Rezeptkategorie: Rezepte mit Holunder
(13145 Aufrufe)


Zutaten für Holunderblütenbrot:

400g Brotteig, 6 EL Olivenöl, 1Ei, 30g Holunderblüten (getrocknet).

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Holunderblütenbrot:

Brotteig in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und das Ei hineingleiten lassen. Verkneten. Ca. 15 Minuten. Der Teil soll glatt und elastisch werden. Zudecken. An einem warmen Ort 1 Stunde rasten lassen. Nach der Ruhezeit mit dem Olivenöl und den getrockneten Holunderblüten verkneten. Eine Rolle formen und gleichmäßige Stückchen (ca. 40g) abschneiden. Kleine Kugeln formen. Auf ein geöltes Backblech legen und leich andrücken. Im vorgeheizten Backrohr (200°) ca. 30 Minuten backen.





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum