Ich konnte schon früh zeichnen wie Raffael, aber ich habe ein Leben lang dazu gebraucht, wieder zeichnen zu lernen wie ein Kind (Pablo Picasso)

20. Jänner 2018 Namenstag: Fabian, Sebastian



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
An Fabian und Sebastian fängt Baum und Tag zu wachsen an.



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Tanzen Fabian schon die Mücken, muß man den Kühen das Futter bezwicken.
Noch weitere -27 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (07:47)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Löwenzahnblüten-Chutney

Thema: Saucen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Löwenzahn,Birnen,Koriander,Ingwer,Zwiebel,Koriander
(16198 Aufrufe)


Zutaten für Löwenzahnblüten-Chutney:

250g Löwenzahnblüten, 100g Äpfel, 100g Birnen, 100g Dörrzwetschken, 1 rote Paprikaschote, 125g Zwiebel, 100g Rosinen, 25g Ingwer, 10g Korianderkörner, 50ml Weinessig, 1/2TL Salz, 1 Prise Cayennepfeffer, 50g Zucker, 1/2Tl Salz.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Löwenzahnblüten-Chutney:

Alle Zutaten klein schneiden und in einem feuerfesten Topf gut vermischen. 2 Tage ziehen lassen. Ab und zu durchrühren.
Nach zwei Tagen wird diese Mischung im Topf eingekocht. Das dauert ca. 30-45Minuten bis die Masse dickflüssig ist. Während dieser Zeit muß man darauf achten, daß das Chutney nicht anbrennt. (umrühren). Dannach gleich heiß in gut gesäuberte Einkochgläser füllen.

Tip:

Im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich etwa zwei Monate.





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum