Das Leben läßt sich nur auf zwei Arten leben. Zum einen so, als wäre nichts ein Wunder. Zum anderen so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Albert Einstein)

24. November 2017 Namenstag: Flora, Hildo
Noch weitere 30 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (04:52)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Streuselkuchen mit Marillen

Thema: Kuchen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Marillen
(13407 Aufrufe)


Zutaten für Streuselkuchen mit Marillen:

Sandmasse: 200g Margarine, 150g Staubzucker, 205g Mehl, 3 Eier, Saft einer Zitrone, 1 EL Vanillezucker, Margarine (oder Butter) zum Bestreichen des Backblechs, 750g Marillen(ohne Kern). Streuselmasse: 100g Margarine, 100g Zucker, 100g Mehl

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Streuselkuchen mit Marillen:

Die Zutaten bereits 2 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie richtig temperiert sind. Margarine mit Zucker schaumig rühren und erst gegen Schluß nach und nach die Eier hinzufügen, ebenso Zitronensaft und Vanillezucker. Zuletzt unter die gut aufgerührte Masse das Mehl unterziehen. Die Sandmasse auf ein gut befettetes Backblech streichen. Mit den gewaschenen, halbierten, entsteinten Marillen belegen.
Die Zutaten für den Streusel verkneten und darüberbröseln oder mit einer Kartoffelreibe darüberreiben. ca.45 Minuten lang im vorgeheizten Rohr bei mittlerer Hitze backen, halb auskühlen lassen und mit etwas Staubzucker bestreuen.

Tip:

vegetarisch (mit Eiern)

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum