Ich konnte schon früh zeichnen wie Raffael, aber ich habe ein Leben lang dazu gebraucht, wieder zeichnen zu lernen wie ein Kind (Pablo Picasso)

20. Jänner 2018 Namenstag: Fabian, Sebastian



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
An Fabian und Sebastian fängt Baum und Tag zu wachsen an.



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Tanzen Fabian schon die Mücken, muß man den Kühen das Futter bezwicken.
Noch weitere -27 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (07:46)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Mohnweckerl

Thema: Brot - Gebäck
Rezeptkategorie: Rezepte mit Mohn
(14634 Aufrufe)


Zutaten für Mohnweckerl:

600g Mehl, 35g Hefe (frisch - nicht getrocknet), 0.3 Liter lauwarmes Wasser, Salz.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Mohnweckerl:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröseln. Das lauwarme Wasser ebenfalls in die Vertiefung giessen und mit der Hefe vorsichtig zu einem Vorteig verrühren. An einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Dannach mit einer Prise Salz zu einem mittelfesten Teig kneten. Wieder gehen lassen.
Aus dem Teig eine dicke Rolle formen. Gleich grosse Stücke davon abschneiden und zu Kugeln formen. Diese auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech etwas flachdrücken, mit Wasser bestreichen und mit geriebenem Mohn bestreuen. Das Backrohr auf 230°C vorheizen. In der Zwischenzeit die Mohnweckerl nochmals gehen lassen. Dannach etwa 15-20 Minuten im Rohr backen, bis sie hellbraun sind.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum