Das Universum ist vollkommen. Es kann nicht verbessert werden. Wer es verändern will, verdirbt es. Wer es besitzen will, verliert es (Laotse)

27. April 2018 Namenstag: Zita, Petrus Canisius



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Hat St.Peter das Wetter schön, kannst du Kohl und Erbsen sä`n.
Noch weitere -124 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (00:45)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Gute Salzgurken (Znaimer) einlegen

Thema: einkochen
Rezeptkategorie: Rezepte mit Gurken
(21480 Aufrufe)


Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Gute Salzgurken (Znaimer) einlegen:

Die mittleren, fettfleischigen Gurken werden ausgesucht und gereinigt, mäßig gesalzen, nach einigen Stunden mit klarem Wasser abgespült. Sodann schichtet man sie in die äußerst sauberen, mit Essig ausgespülten Behälter. Krenwürfel, Dillkraut, Pfefferkraut, sauber gewaschene Wein.- und Weichselbklätter, einige Paprikaschoten oder Pfefferkörner, Nelken und Lorbeerblätter werden dazugegeben, dazwischen gießt man sodann laues, mäßig gesalzenes Wasser bis zum Überstehen darüber und gibt obenauf ein kleines Stück Schwarzbrot oder ein wenig Sauerteig oder Hefe (Germ), sowie 1 bis 2 dag Stärke-Zucker, aufgekocht. Die Gurken, nur leicht beschwert, daß sie unter Brühe bleiben und mit Tuch bedeckt, lasse man an einem warmen Platz in der Küche gären, bis keine Blasen mehr aufstehen, was 5 bis 6 Wochen dauern wird. Die Gurken werden nun umgefüllt, der Sud filtriert, mit 1 Prozent Zitronen- oder Essigsäure versetzt, wieder über die Gurken gegeben und mit Pergament verbunden.

Quelle: "Das Glück im Hause, Wirtschafts und Kochbuch von Maria Kneid u. Erna Steikler" ca. 100 Jahre alt





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2018www.naturverstand.at

Impressum