Das Leben läßt sich nur auf zwei Arten leben. Zum einen so, als wäre nichts ein Wunder. Zum anderen so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres. (Albert Einstein)

24. November 2017 Namenstag: Flora, Hildo
Noch weitere 30 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (04:51)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Selbstgemachte Sojamilch

Thema: Sojamilchrezepte
Rezeptkategorie: Rezepte mit Sojabohnen
(10048 Aufrufe)


Zutaten für Selbstgemachte Sojamilch:

300g getrocknete Sojabohnen (12 Stunden eingeweicht), Wasser.

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Selbstgemachte Sojamilch:

Die eingeweichten Sojabohnen werden mit Wasser im Mixer zu einem feinen Brei püriert. Der Sojabohnenbrei wird anschliessend in einem großen Topf (unter Zugabe von Wasser) zum Kochen gebracht. Und ca. 5 Minuten (unter ständigem Rühren) köcheln lassen. Anschliessend durch ein feines Leinentuch filtern. Der Rückstand heißt Okara. Die Flüssigkeit ist die selbstgemachte Sojamilch.
Ich teile die Sojamilch gerne in 3 Teile. 1 Teil wird mit Vanillezucker gesüsst, ein weiter bleibt neutral und der dritte Teil ist meist sofort ausgetrunken.
Wissenswertes:
Als ersten Schritt stellt man Sojamilch her, die zum Stocken gebracht wird. Durch Pressen entsteht aus der Sojamilch in weiterer Folge: Tofu.

Tip:

Den Topf entsprechend groß wählen, da die Sojamilch beim Kochen stark aufschäumt. Als Richtwert: für 3 Liter Sojamilch benötigt man einen flachen 6 Liter Topf.
Passt zu: Diese Sojamilch kann man auch sehr gut in den Kaffee geben. Gekaufte Sojamilch flockt häufig, da hier scheinbar auch Konservierungsmittel zugegeben werden.
Menge gerechnet für etwa 3 Liter Sojamilch

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum