Die schwierigste Turnübung ist es immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen! (Werner Finck)

21. November 2017 Namenstag: Amalberga



Der Bauernkalender für den heutigen Tag:
Mariä Opferung hell und rein bringt einen harten Winter ein.
Noch weitere 33 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (02:01)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Veilchenöl

Thema: Zutaten
Rezeptkategorie: Rezepte mit Veilchen
(15558 Aufrufe)


Zutaten für Veilchenöl:

1 Liter Sonnenblumenöl, 1Liter Veilchenblüten (d.h. Menge passt locker eingefüllt in ein 1Liter-Gefäss).

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Veilchenöl:

Veilchenblüten mit dem Öl übergiessen und ca. 1 Stunde am Herd bei kleiner Hitze ziehen lassen. Nach dem Auskühlen die Blüten mit dem Öl in eine Glasflasche füllen und ca. 1 Woche auf ein sonniges Fensterbrett stellen.
Dannach die Blüten herausfiltern - durch ein Leinentuch oder einen Kaffeefilter - und in dunkle Flaschen abfüllen. Gut verschliessen. Das fertige Veilchenöl sollten Sie an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren - so hält es sich am besten.
Wissenswertes:
Wenn Sie Speisen mit dem Veilchenöl würzen wollen, sollten Sie es nicht mitkochen.

Tip:

vegan. Sehr fein, allerdings ist es etwas aufwendig ausreichend Veilchenblüten zu sammeln.
Passt zu: Fruchtsalat, Palatschinken etc.

Quelle: Rezeptur aus altem Kochbuch





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum