Am besten eßt ihr die Nahrungsmittel, die in der Gegend wachsen, in der ihr lebt. Denn sie enthalten genau die Nährstoffqualitäten, die jemand in dieser Gegend für eine gute Gesundheit braucht. (Cheng Man-ch`ing)

23. November 2017
Leichter Schneefall - Xiaoxue
Namenstag: Klemens, Felizitas
Noch weitere 30 Tage bis Weihnachten

Z E N

Organuhr   (15:47)

QI GONG - TAI JISEMINARE - KURSEGALERIEKALENDERKONTAKT

Rezeptindex

Zucchini in Olivenöl (italienische Vorspeise)

Thema: Gemüsegerichte
Rezeptkategorie: Rezepte mit Zucchini
(14600 Aufrufe)


Zutaten für Zucchini in Olivenöl (italienische Vorspeise):

5 kleine Zucchini, 2 bis 3 Knoblauchzehen (nach Geschmack), Weinessig, Olivenöl zum Anbraten, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft; Kräuter feingehackt (gute Kombinationen sind mit Basilikum, Petersilie, Pfefferminze möglich).

Hinweis: 1 dag = 10g
Zubereitung - Zucchini in Olivenöl (italienische Vorspeise):

Zucchini waschen und mit einer Gurkenhobel in feine Scheibchen schneiden. Einsalzen und etwas rasten lassen. Den Teller leicht kippen und die Flüssigkeit ablaufen lassen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zucchinischeiben hinzufügen und rasch anbraten (sie sollten bißfest bleiben und leicht bräunen). Die angebratenen Zucchinischeiben in eine Schüssel legen und schichtweise mit Salz, Pfeffer und Weinessig marinieren. Etwas rasten lassen. Kräuter und Knoblauch klein hacken mit Zitronensaft verrühren und unter die gebratenen Zucchini mischen. Im Kühlschrank einige Stunden rasten lassen.
Wissenswertes:
Diese eingelegten Zucchini sind wunderbar vorzubereiten (falls Gäste zu Besuch kommen) und werden ca. 1/2 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank geholt.

Quelle: www.naturverstand.at





© Ingrid Bruckmüller 2002 - 2017www.naturverstand.at

Impressum