Was bedeutet Tai Ji?

Texte und Erklärungen

Was bedeutet Tai Ji?

"Tai" bedeutet: groß, immens, das Höchste, alles Überragende. "Ji" kann am besten als Bild wiedergegeben werden. Wenn zwei Pole (+ und -) aufeinander treffen - dann ist “Ji” die Entladung die in diesem Moment entsteht. Anders ausgedrückt ist “Ji” jene Energie, die die beiden Gegenpole Yin und Yang in kontinuierlicher Bewegung hält. Sie ist der Ursprung von Zeugung, Keimung, Wachstum, Reifung, Rückzug und Vergehen. “Ji” ist die treibende Kraft im Universum, - das oberste Prinzip.

Yin und Yang - die Gegenpole

Licht und Schatten, kalt und warm, innen und aussen, weiblich und männlich: Jede Erscheinung hat zwei Seiten. Diese sind untrennbar miteinander verbunden und bedingen einander. Die Gegenpolaritäten (Yin-Yang) werden in der sogenannten Taiji-Monade als zwei Fische dargestellt. “Ji” die treibende Kraft sitzt jeweils als Punkt im Zentrum des Gegenpols. Sie verdeutlicht den optimalen Zustand eines ausgewogenen Kräftepaares.

“Bei großer Anstrengung bleibe innerlich gelassen” als Ausgleich der Gegenpol: “In Entspannung erhalte deine Aufmerksamkeit.”

Das taoistische Zeichen für Yin - und Yang wird auch als Taiji-Monade bezeichnet. Der helle Fisch repräsentiert Yang, der dunkle Yin.
Das taoistische Zeichen für Yin - und Yang wird auch als Taiji-Monade bezeichnet. Der helle Fisch repräsentiert Yang, der dunkle Yin.
25.5.2018 © Ingrid Bruckmüller

Archiv